Der Fairtrade-Weg

Intro

Pünktlich zur Adventszeit veröffentlichten Fairtrade Deutschland, Österreich, Schweiz und Großbritannien ihren digitalen Adventskalender und nahmen die Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise durch die Fairtrade-Welt. 24 Kalendertürchen verbargen tolle Gewinne und spannende Hintergründe zu Fairtrades umfangreichem Schaffen in der Welt.

KundeTransfair e. V.
ZeitraumNovember bis Dezember 2019
Leistungen

Konzept

Webdesign

Illustration

In 24 Tagen über den Fairtrade-Weg um die Welt

Statt Süßigkeiten warteten hinter jedem Türchen Quizfragen und Informationen rund um den fairen Handel. Auf spielerische Art konnte so die komplexe und weitreichende Arbeit von Fairtrade in kleinen, verständlichen Häppchen konsumiert werden.

 

Dabei widmete sich jedes Türchen einem anderen Fairtrade-Aspekt und beantwortete Fragen wie: Wo kommen die Produkte eigentlich genau her? Von wem wurden sie produziert und zu welchen Bedingungen? Wie wirkt Fairtrade? Und was kann ich selbst konkret dazu beitragen, die Welt ein Stückchen gerechter zu machen?

 

Inhaltlich zog der Kalender einen geografischen Kreis: Startpunkt war der globale Norden, die Welt der Konsumenten, von wo aus es über Themen wie Mitbestimmung und Teilhabe in Richtung Süden ging. Am Ende der Reise landeten die Nutzerinnen und Nutzer wieder im Norden, wo sie interaktiv erlebten, wie sie selbst für bessere globale Bedingungen aktiv werden können.

Gemeinsam für eine bessere Welt

In charmanten, illustrativen Szenarien bereitete der Kalender die jeweilige Station des Fairtrade-Wegs auf. Im Vordergrund standen dabei Figuren, die gemeinsam eine bessere Welt erschaffen. So erlebten die Besucherinnen und Besucher in weihnachtlicher Stimmung die wichtigsten Aktionsfelder des Vereins und tauchten mit jeder Szene tiefer ein in die globalen Zusammenhänge.